GV wegen Coronavirus absagen?

Aktuell (4. März 2020) ist der Coronavirus und Covid-19 ein grosses Thema in den Medien. In der Schweiz herrscht gemäss dem Epidemiengesetz eine „besondere Lage“. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen sind verboten und manche Kantone haben zusätzliche Verbote erlassen.

Für Vereine stellt sich die Frage ob es verantwortlich ist, in dieser Situation eine GV durchzuführen. In erster Linie ist dabei den Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit und der Kantone zu folgen.

Dies ist die aktuelle Situation am 4. März 2020, die Entwicklung geht sehr schnell. Informiere dich über die aktuellen Regeln beim Bundesamt für Gesundheit und beim Kanton. Die Kantone sollten eine Kontaktnummer für Veranstalter eingerichtet haben.

Wenn ihr euch entscheidet, die GV durchzuführen, macht es Sinn, dafür zu Sorgen, dass die Teilnehmer sich die Hände waschen können um die Möglichkeit von Ansteckungen zu reduzieren. Auch sollte man auf Aktiviäten mit Körperkontakt verzichten.

6 Gedanken zu „GV wegen Coronavirus absagen?“

  1. Hallo
    Kann man eine GV auch schriftlich durchführen?
    Das heisst, den Mitgliedern alle nötigen Unterlagen senden und ihnen 7 Tage Zeit geben für allfällige Rückfragen oder Gegenstimmen?
    Vielen Dank für ihre Antwort.

    Antworten
    • Guten Tag Jens

      Vielen Dank für deine Frage. In der aktuellen Situation (Schweiz) muss der Vorstand die GV absagen. In Deutschland wäre es ratsam. Das Problem mit der Absage ist, dass die Entscheide an der GV nicht gemacht werden können. Ich würde die Situation beobachten und allenfalls gegen Herbst die GV trotzdem durchführen.

      Viele Grüsse
      Webling

      Antworten
  2. Hallo
    Auch ich habe zu diesem Thema 3 Fragen.
    1. Kann eine Absage resp. ein verschieben einer GV über den in den Statuten gesetzten termin hinaus vollzogen werden? In den Statuten ist die GV im 1.Semester terminiert.

    2. Könnte ein GV (einmalig auf Grund der Corona-Lage) elektronisch (Online) abgehalten werden, in so fern es dazu Tool geben würde? Die Statuten sehen weder elektronisches oder schriftliches Abhalten vor.

    3. Wie sehen obige Fragen aus, wenn der Verein Festangestellte hat?

    Antworten
    • Guten Tag Christian

      Vielen Dank für deine Fragen:

      1. Die GV darf im Moment nicht durchgeführt werden. Dies ist eine gesetzliche Regelung. Die Regelungen in den Statuten sind in diesem Fall nicht beachtlich.

      2. Die GV kann nicht elektronisch abgehalten werden, da dies eine Regelung in den Statuten oder Einstimmigkeit bei allen Anträgen erfordert: Können wir die GV schriftlich durchführen?

      3. Für die obigen Fragen spielt es keine Rolle ob der Verein festangestellte Mitarbeiter hat. Falls weniger Geld hereinkommt, sollte der Verein Kurzarbeit beantragen um durch die Situation zu kommen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar