Kostenstellen in der Buchhaltung

Was sind Kostenstellen?

Es gibt einige Anwendungsfälle, wo man eine Buchung nicht nur den Buchhaltungskonten, sondern zusätzlich einer Kostenstelle zuweisen möchte. Das ist immer dann der Fall, wenn man neben der Erfolgsrechnung, weitere Auswertungen benötigt. Das erklärt sich etwas besser an folgendem Beispiel.

Die Buchhaltung von unserem Beispielclub verfügt über folgende Ertrags- und Aufwandskonten:

Der Club führt eine Veranstaltung durch. Die Aufwände verbuchen wir auf die Aufwandsseite auf das Konto „Veranstaltungen“ und die Einnahmen auf der Ertragsseite auf das Konto „Einnahmen aus Veranstaltungen“. Grundsätzlich reicht das aus.

Der Vorstand möchte jedoch zusätzliche Informationen, damit ersichtlich ist, wie sich die Einnahmen und Ausgaben der Feier zusammensetzen. Man möchte wissen, welcher Teil wie viel zum Erfolg beiträgt.

Wenn wir die Buchungen den gewünschten Kostenstellen zuweisen, erhalten wir auf diese Weise eine detaillierte Übersicht.

Hinterlasse einen Kommentar