Webling Webseitenbereich wird abgestellt

Nach langen Diskussionen haben wir uns entschieden, den Webseitenbereich in Webling nicht mehr weiterzuentwickeln und mittelfristig abzustellen.

Kurze Zusammenfassung, was muss man wissen:

  1. Der Webseitenbereich in Webling wird abgestellt
  2. Das WordPress Plugin bleibt bestehen und wird weiterentwickelt
  3. Wenn du deine Webseite mit Webling betreibst, beginne nach einer neuen Lösung zu suchen. Falls du Fragen dazu hast, schau mal diesen Supportartikel an. Sonst helfen wir dir beim Webling Support gerne weiter.

Die Geschichte des Webseitenbereichs

Kurz vor Weihnachten im Jahr 2009 haben wir den Webseitenbereich in Webling eingeführt. Im darauffolgenden Jahr haben wir noch einige Updates veröffentlicht, das ist inzwischen 7 Jahre her. Seither haben wir am Webseitenbereich nicht mehr viel verändert.
Mit den Jahren wurde uns immer mehr bewusst, dass unser Webseitenbereich die Anforderungen eines normalen Vereins nicht erfüllt. Es gibt sehr gute Lösungen gibt, die diese Anforderungen wunderbar erfüllen. Daher haben wir eine neue Lösung gesucht.

Das WordPress Plugin

Die Lösung hiess WordPress Plugin, WordPress ist ein weit verbreites Programm für Webseiten, viele Vereine sind mit WordPress sehr zufrieden. Daher haben wir ein Plugin programmiert, das Mitgliederlisten auf der Webseite anzeigen kann und später ist ein Anmeldeformular für Neumitglieder dazugekommen.

Die Zukunft des Webseitenbereichs

Wir werden die Webseite in Webling deaktivieren, weil es viele bessere Lösungen gibt und wir uns auf die Bereiche konzentrieren wollen, wo Webling wirklich gut ist. So können wir für Vereine die beste Lösung bieten. Wir werden auch das WordPress Plugin weiterentwickeln und verbessern.

Muss ich jetzt etwas tun?

  1. Wenn du keine Webseite auf deinem Webling betreibst, bleibt alles wie vorher. Wir werden die restlichen Teile von Webling weiterhin verbessern und weiterentwickeln.
  2. Wenn in deinem Webling die Webseite aktiviert ist, die Seite aber keinen Inhalt hat, kannst du die Webseite deaktivieren oder einfach so lassen. Die Webseite wird bei Gelegenheit automatisch deaktiviert.
  3. Wenn du deine Webseite mit Webling betreibst, beginne nach einer neuen Lösung zu suchen. Falls du Fragen dazu hast, schau mal diesen Supportartikel an. Sonst helfen wir dir beim Webling Support gerne weiter.

 

Hinterlasse einen Kommentar