Home » Der technische Mastermind: Blick hinter unsere Kulissen

Der technische Mastermind: Blick hinter unsere Kulissen

von Stefan Del Fabro
0 Kommentieren

Was passiert eigentlich, wenn du als User ein Ticket bei uns löst? Wer macht Webling? Wie wird Raumkalender zum perfekten Reservationssystem? Warum erscheinen auf vereinsverwaltung.ch informative und unterhaltende Blog-Einträge? Mit dem Blick hinter unsere Kulissen stellen wir dir die Macher vor. Hier: der technische Mastermind Lukas Gamper. 

Mastermind Lukas Gamper: «Ich halte meine Sensoren offen, um zu wissen, was läuft.“

Der Techniker also. Das tönt nerdig, langweilig, verstaubt. Im Film futtert der Techie ununterbrochen Pizza und glotzt durch seine dicke Brille auf die Monitore. Wenn du dieses Film-Vorurteil im Kopf hast, liegst du bei Lukas Gamper ganz falsch. Er ist quirlig, lebensfroh und hat stets ein munteres Lachen parat. Und gleichzeitig ist er ein punktgenauer Programmierer und präziser Entwickler. 

Mit offenen Sensoren durchs Leben

«Unser Angebot muss möglichst fehlerfrei und effizient sein», erklärt Lukas. «Ich habe hier die klassische CTO-Rolle.» Der Chief Technical Officer (CTO) ist per Definition dafür zuständig, dass die technische Infrastruktur und Ausstattung eines Unternehmens einwandfrei funktioniert. 

Als Mitgründer interpretiert Lukas seine Position noch viel breiter. «Ich halte meine Sensoren offen, um stets zu wissen, was läuft und wie sich etwas entwickelt.» Wenn du in unserem Blog-Archiv zum Beispiel auf diesen Text stösst, dann steckt da ganz viel Lukas Gamper drin. 

Um beruflich à jour zu bleiben, liest der CTO Tech-Blogs oder besucht Konferenzen. «Das gibt einen guten Überblick». 

«Informatik fand ich gar nicht spannend»

Lukas in seinem Element.

Lukas Wissensdurst ist enorm. Im Alter von 12 schrieb er sein erstes Programm. Im Gymnasium entwickelte er weitere Programme. An der ETH studierte er „rechnergestützte Wissenschaften„.  

Lukas wandte sich an der ETH zusätzlich der Kosmologie zu. Da geht es um nicht weniger als um die Struktur des Universums. Und in diesem Kontext verwundert es auch nicht mehr, wenn Lukas sagt: «Informatik fand ich gar nicht so spannend». 

Lukas und die Rätselkiste

Stösst er auf ein Problem, dann sucht er die Lösung. Rätsel faszinieren ihn sowieso. So lässt er sich in seiner Freizeit gerne in einen Escape Room einsperren oder knackt eine hölzerne Rätselkiste in Rekordzeit. Am liebsten tut er dies mit seinen Geschäftspartnern von Webling.  

Die Webling-Gründer v.l.n.r.: Laurenz Gamper, Demian Holderegger, Carlos Diener, Lukas Gamper.

Wie die Musketiere

Womit wir bei der Firma sind. An der Struktur von Webling respektive der Betreiber-Firma uSystems GmbH fällt etwas wohltuend auf: Seit der Gründung 2008 wird die Firma vom selben Quartett geleitet. Die vier Jugendfreunde und Gründer Laurenz Gamper, Lukas Gamper, Carlos Diener und Demian Holderegger sind unverändert und gleichberechtigt an Bord. Einer für alle, alle für einen. Wie die Musketiere und deren Motto. 

Der Blick hinter unsere Kulissen geht weiter. Wir stellen dir in weiteren Texten auch die anderen Macher von Webling, Raumkalender und Vereinsverwaltung vor. Stay tuned. 

Fun Facts zum Begriff “Mastermind”

Wer erinnert sich noch an Mastermind, das Tischspiel mit den bunten Einsteckknöpfen? Eine Aufgabe, die Rätsel-Knacker Lukas vermutlich im Eiltempo lösen kann. 

Die Ursprungsbedeutung des Wortes “Mastermind” hat allerdings nichts mit Lukas zu tun. Der Begriff entstand vermutlich als Bezeichnung für Marionettenspieler. Ab dem 14. Jahrhundert wurde das Wort als Oberbegriff für den “geheimen Lenker politischer Aktionen” benutzt. In der freundlichen Definition wird “eine Person mit grosser Intelligenz oder Führungsqualität” genannt.

Noch positiver ist die Verknüpfung zur gleichnamigen, amüsanten Hollywood-Gangsterkomödie mit Zach Galifianakis und Owen Wilson.

Lust auf weitere Infos rund um uns? Trage deine E-Mail im Newsletter ein. 

Kommentar schreiben

Nächster Artikel lesen

Vereinsverwaltung.ch NewsletterAlles rund um Vereinsführung und Verein

Jeder neue Artikel für Vereinsvorstände direkt per E-Mail. 2-3 E-Mails pro Woche.