Ist ein Online Beitrittsformular gültig?

Kann ich ein Onlineformular aufschalten, wo neue Mitglieder dem Verein beitreten können, ist das rechtlich gültig?

Wenn ein Mitglied einem Verein beitritt, ist das ein Vertrag und ein Vertrag kann meistens ohne schriftliche Formulare geschlossen werden (Wenn du einen Kaugummi am Kiosk kaufst, ist das auch ein Vertrag).

Es ist also kein Problem eine Onlineanmeldung zu benutzen, ihr werdet so vermutlich mehr Anmeldungen haben. Das ist gut. Allerdings wird es auch Spam und „falsche“ Anmeldungen geben. Einige Leute werden dann trotz Anmeldung nicht dem Verein beitreten wollen. Diese würde ich unkompliziert wieder aus der Kartei streichen.

Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Ist ein Online Beitrittsformular gültig?

  1. Laut Ihrer Auskunft handelt es sich beim Vereinsbeitritt um einen Vertrag, der eingegangen wird. Und ein Vertrag kommt durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen zustande. Nun kenne ich aber einen Verein, der in den Statuten festgelegt hat: Mitglieder sind alle Bewohner des Quartieres XY.
    Das wäre doch juristisch gesehen unzulässig? Die Bewohner des Quartieres müssten jeweils einer Mitgliedschaft zuerst zustimmen, sie können nicht einfach „automatisch“ Mitglied sein, oder?

    • Guten Tag Mike

      Vielen Dank für deine Frage. Man kann die Statuten so auslegen, dass Mitglieder des Vereins nur aufgenommen werden, wenn sie in dem Quartier XY wohnen. Oder dass der Verein bereit ist, alle Bewohner des Quartiers als Mitglieder aufzunehmen.
      Was jedoch nicht geht, ist dass der Verein automatisch von allen Bewohnern im Quartier einen Mitgliederbeitrag einkassieren kann.

      Viele Grüsse
      Webling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.