Verein ins Handelsregister eintragen?

In der Schweiz ist die Vereinsgründung sehr einfach, eine Handvoll Gründungsmitglieder, Statuten und eine Gründungsversammlung und schon ist der Verein fertig gegründet. Unkompliziert, ohne Papiertiger und verworrene Abläufe.
Trotzdem stehen viele Vereine vor der Frage, muss ich den Verein ins Handelsregister eintragen? Die kurze Antwort ist: vermutlich nicht! Nur wenige Vereine müssen sich ins Handelsregister eintragen lassen. Das sind Vereine, die alle diese 4 Bedingungen erfüllen:

  1. Auf Erwerb gerichtete Tätigkeit: Der Verein muss Geld einnehmen, zum Beispiel Waren verkaufen, Kurse durchführen usw. Es ist nicht nötig, dass Ihr dabei Gewinn macht, auch nicht jedes ‚richtige‘ Unternehmen macht Gewinn, wie man jeden Tag in den Zeitungen lesen kann. Es genügt, dass der Verein Waren oder Dienstleistungen verkauft
  2. Dauer und Organisation: Die Tätigkeit aus Nummer 1 muss eine gewisse Dauer aufweisen und organisiert sein. Wenn Ihr an einem Dorffest einen Stand mit Essen und Getränken betreibt, ist die Dauer zu kurz.
  3. Selbständigkeit: Der Verein muss selbständig sein, dies ist bei einem Verein eigentlich immer so.
  4. Vergleichbar mit Handels- oder Fabrikationsgewerbe: Die Tätigkeit muss mit einem Gewerbe vergleichbar sein, wenn der Sportverein einige bedruckte T-Shirts verkauft, ist das nicht gegeben. Wenn Ihr weniger als 100’000 CHF Umsatz pro Jahr macht, ist diese wohl Bedingung nicht erfüllt.

Wenn der Verein jede dieser Bedingungen erfüllt, muss er ins Handelsregister eingetragen werden. Wie man da am besten vorgeht, lest ihr am besten auf der Seite des Handelsregisters eures Kantons nach. Sonst kann man sich das sparen und die Zeit besser investieren.

2 Gedanken zu „Verein ins Handelsregister eintragen?“

  1. Hallo,

    ich hätte zwei Fragen:

    1. Unser Verein lässt in Südafrika Material recyclen oder besser gesagt upcyclen. Die Produkte werden dann in der Schweiz über eine Homepage verkauft. Ein Grossteil der Einnahmen (Abzüglich Ausgaben und Rückstellungen welche wiederum in die Produktion fliessen) wird dieses Geld dann an ein Kinderheim (ebenfalls in Südafrika) gespedet. Einnahmen =0, Umsatz wenige Tausend Franken.
    Muss dieser Verein im HR eingetragen werden?

    2. Das ganze Steckt noch in der Anfangsphase. Sollte dieses ‚Geschäftsmodell‘ eines Tages erfolgreich sein, kann dann der Verein Aufgelöst werden und der Name (die ‚Marke‘) für ein normales Gewerbe (z.Bsp. GmbH) übernommen werden? Dies wäre dann eine Änderung der Rechtsform sozusagen… Ist dies evtl. vom einem Eintrag im HR oder abhängig?

    Mit freundlichen Grüßen

    1. Guten Tag

      Zu 1. Wenn der Umsatz wenige tausend Franken beträgt, muss der Verein nicht ins HR eingetragen werden. Dabei spielt es keine Rolle, was mit dem Gewinn passiert.

      Zu 2. Wenn das Geschäftsmodell funktioniert, kann der Verein aufgelöst werden und eine GmbH eingetragen werden. Ist der Verein nicht im Handelsregister eingetragen, trägt man einfach die GmbH ein, löst den Verein auf und fertig. Ist der Verein im HR eingetragen, kann er in eine GmbH umgewandelt werden. Dies gilt für die Schweiz.

      Viele Grüsse
      Webling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.