Home Vereine Vereine und Steuern

Vereine und Steuern

von Webling
16 Kommentare
Ist mein Verein Gewinnsteuerpflichtig?
Die einfache Antwort lautet: Ja. Ein Verein kann die Steuerbefreiung beantragen, dann ist er nicht mehr steuerpflichtig und Spender können die Spenden von Steuern abziehen. Dafür muss ein Verein einige Bedingungen erfüllen, mehr kannst du beim kantonalen Steueramt in Erfahrung bringen.
Tiefe Gewinne sind steuerfrei. Beim Bund gibt es eine Freigrenze von 5000 Franken, bei den Kantonen sind die Freigrenzen unterschiedlich. Für den Gewinn über der Freigrenze gilt zudem ein tiefer Steuersatz, im allgemeinen kann man sagen, dass Vereine steuerlich gut weggkommen.
Es gibt eine zusätzliche Ausnahme für Mitgliederbeiträge, sind die Mitgliederbeiträge höher als die Verwaltungkosten, wird der Überschuss aus den Mitgliederbeiträgen nicht zum Gewinn hinzugerechnet.
Allerdings muss ein Verein eine Steuerklärung einreichen, auch wenn der Gewinn unterhalb der Freigrenze ist.

You may also like

16 Kommentare

Trottmann 5. November 2018 - 00:22

Wo muss der Verein die Steuererklärung einreichen? Und sind allenfalls zwei Sitze des Vereins möglich?

Antworten
Webling 8. November 2018 - 14:32

Guten Tag Stephan

Vielen Dank für deine Frage. Der Verein muss die Steuererklärung an seinem Sitz einreichen, soweit ich weiss ist nur ein Sitz eines Vereins möglich.

Viele Grüsse
Webling

Antworten
Spielmann 13. November 2018 - 21:22

wenn man eine Steuerbefreiung beantragt, ist diese dann auch Rückwirkend geltend?

Antworten
Webling 20. November 2018 - 10:26

Guten Tag

Vielen Dank für deine Frage. Ich weiss nicht, ob eine Steuerbefreiung rückwirkend gilt, ich denke eher nicht. Am besten fragst du beim kantonalen Steueramt nach, diese sind meist sehr hilfsbereit.

Viele Grüsse
Webling

Antworten
Zürcher Verein 10. Dezember 2018 - 10:47

Guten Tag

Unser Verein ist ein Sportverein im Bereich Breitensport im Kanton Zürich. Im Jahre 2020 haben wir einen grösseren Event. Dieser Event wird voraussichtlich einen Gewinn von > CHF 20’000.- abwerfen.

Was muss nun auf Ebene Bund, Kanton und Gemeinde genau besteuert werden?
Auf verschiedenen Webseiten lese ich widersprüchliche Aussagen von Befreiung der Steuern bis Vollbesteuerung.

Antworten
Webling 21. Januar 2019 - 15:26

Guten Tag

Vielen Dank für die Frage. Grundsätzlich muss der Verein einfach eine Steuerklärung einreichen und das Steueramt sagt dann, wie viel bezahlt werden muss. Steuern bei Vereinen sind etwas kompliziert:

– Vereine können steuerbefreit sein, dafür gibt es bestimmte Bedinungen, die du auf der Homepage der Steuerverwaltung deines Kantons findest.
– Nicht alle Einnahmen müssen versteuert werden
– Bund, Kantone und Gemeinden erheben bei Vereinen wie bei Privaten separat Steuern, dabei gelten unterschiedliche Freigrenzen.
– Eine gute Übersicht findest du hier: https://www.vitaminb.ch/static/media/dateien/bdur/B-Dur_37.pdf

Viele Grüsse
Webling

Antworten
alesko 11. Februar 2019 - 21:14

hallo
was ist besser Verein oder Klub gründen. Was ist Diferent zwischen Verein und Klub?
Danke

Antworten
Webling 20. Februar 2019 - 08:26

Guten Tag Alesko

Vielen Dank für deine Frage. Es gibt keinen Unterschied, es ist einfach ein anderer Name. Die Rechtsform ist eigentlich immer ein Verein.

Viele Grüsse
Webling

Antworten
Lukas 19. Februar 2019 - 19:10

Guten Tag
Vielen Dank für die gute Zusammenfassung des Themas.

Ich habe da noch eine Frage:

Werden wir vom Steueramt automatisch aufgefordert die Steuererklärung auszufüllen?
Oder müssen wir diese von uns aus einreichen?
Wann sind die Fristen für das Einreichen der Steuererklärung?

Antworten
Webling 20. Februar 2019 - 08:52

Guten Tag Lukas

Vielen Dank für deine Frage. Normalerweise weiss das Steueramt nichts von einem Verein, das heisst der Verein muss sich beim Steueramt melden. Was die Fristen für die Einreichung genau sind, muss man beim betreffenden Steueramt erfragen.

Viele Grüsse
Webling

Antworten
Elisabeth Wigger 25. Oktober 2019 - 09:41

Guten Tag
Wir sind ein vom Kanton Nidwalden anerkannter gemeinnütziger Verein. Das heisst wir sind von der Steuer befreit.
Nun sind wir in unserem Verein nicht einig betr. Spendenbescheinigung für die Mitglieder. Wir haben einen Mitgliederbeitrag. Daher meine Frage: Ist auch der Mitgliederbeitrag abzugsberechtigt oder sind es nur die zusätzlichen Spenden?
Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Antwort

Antworten
Webling 19. Dezember 2019 - 15:34

Guten Tag Elsabeth

Vielen Dank für deine Frageund ich bitte um Entschuldigung für die späte Antwort. Leider kennen wir uns in Steuersachen nicht so gut aus, ich würde mal beim Steueramt nachfragen, wenn man freundlich ist, geben die manchmal gerne Auskunft.

Viele Grüsse
Webling

Antworten
Kevin 6. Mai 2020 - 14:03

Mir wurde von unserem Vereinsgründer-Service gesagt, dass Mitgliedsbeiträge und Spenden zu 100% steuerfrei sind und die Steuererklärung alle 24 Monate einzreichen ist. Der Verein befindet sich im Kanton Graubünden.
Ist das korrekt?

Antworten
Webling 27. Mai 2020 - 06:17

Guten Tag Kevin

Vielen Dank für deine Frage. Mitgliederbeiträge sind meines Wissens steuerfrei, bei den Spenden bin ich mir nicht sicher. Am besten fragst du kurz bei der Steuerverwaltung in Graubünden nach, die Steuerbehörden sind meist freundlich und hilfsbereit.

Viele Grüsse
Webling

Antworten
Hans Lughofer 21. September 2020 - 16:12

Guten Abend,
ich habe vor 4 Tagen bei ALS Schweiz um Hilfe angefragt, bekomme jedoch keine Antwort.
Ist das für gemeinnützige Vereine üblich, welche sich mit der Aussage schmücken, Betroffenen zu helfen?
An wen kann ich mich mit meiner Krankheit noch wenden?

Antworten
Webling 23. September 2020 - 07:20

Guten Tag Hans

Vielen Dank für deine Nachricht. Ich verstehe, dass es schwierig für dich ist. Bei Vereinen läuft viel Ehrenamtlich und in der Freizeit, da kann es vorkommen, dass eine Nachricht untergeht oder die Leute einfach überlastet sind. Am besten fragst du höflich nach.
Wir sind nur eine Vereinssoftware, daher kennen wir uns nicht aus, wer noch kompetent ist. Eventuell kannst du den Arzt fragen, ob er eine Organisation kennt.

Viele Grüsse
Webling

Antworten

Kommentar schreiben